mein-pflege-service-castrop-rauxel-kontakt2Mein PflegeService GmbH
Dortmunder Str. 383a
44577 Castrop-Rauxel

heartTel.: 02305-97390
heartFax: 02305-973920

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuell

  • „Infotag Gesundheitsberufe“ in Castrop-Rauxel
    26.02.2014 (pk) Mit dem Älterwerden eines Menschen nimmt sein Hilfsbedarf unweigerlich zu. Von gelegentlichen Hilfen im Haushalt bis zur Pflege kann die Bandbreite reichen. Und weil in unserer Gesellschaft die Zahl alter Menschen zunimmt, steigt auch der Bedarf an gut…
    weiterlesen...
A+ A A-

Pressemitteilungen

26.02.2014 (pk) Mit dem Älterwerden eines Menschen nimmt sein Hilfsbedarf unweigerlich zu. Von gelegentlichen Hilfen im Haushalt bis zur Pflege kann die Bandbreite reichen. Und weil in unserer Gesellschaft die Zahl alter Menschen zunimmt, steigt auch der Bedarf an gut ausgebildeten Pflegefachkräften. In Castrop-Rauxel fand darum auch in diesem Jahr wieder der Infotag zum Thema Gesundheitsberufe statt.

weiterlesen ...

Das Betreuungsgesetz

Castrop-Rauxel, 12.03.2013 (pk) An jedem Tag, vom Aufwachen bis zum Einschlafen, wird Geistesgegenwart verlangt. Die Verrichtungen im Haushalt, Kommunikation, Besorgungen und das Verwalten der sachlichen und organisatorischen Bedingungen unseres Lebens verlangen viel. Nur selten wird uns deutlich, wie komplex unser Leben strukturiert ist. In Zeiten der Erkrankung oder in der Phase des Alters kommt es hingegen häufig zu einem Hilfsbedarf, der nicht unterschätzt werden darf.

weiterlesen ...

Eine gute Idee fürs Internet

Castrop-Rauxel, 22.02.2013 (pk) Viele Menschen kümmern sich um Mitmenschen, die pflegebedürftig sind. Das geschieht im Beruf oder ganz privat im Familienkreis oder der Nachbarschaft. Pflege ist immer Ausdruck von Nächstenliebe, auf die wir alle angewiesen sind, denn ohne sie würde etwas sehr wichtiges in unserer Gesellschaft fehlen. Pflegen ist nicht immer einfach. Menschen, die auf diese Weise für andere da sind, setzen viel Kraft – körperlich und seelisch – ein. Und der Pflegebedarf wird in Zukunft noch größer werden, so dass wir alle immer mehr auf all diejenigen angewiesen sein werden, die aus ganzem Herzen für diejenigen da sind, die Hilfe brauchen.

weiterlesen ...

Castrop-Rauxel, 23.01.2013 (pk) Mitunter ist die Einweisung in ein Krankenhaus sinnvoll, weil eine akute Erkrankung das erforderlich macht oder weil aufgetretene Beschwerden der Klärung bedürfen. In nächster Nähe kann ein Platz gefunden werden und die Angehörigen haben es nicht weit, wenn sie ihre Besuche machen wollen. Hierzulande kein Problem! Oder etwa doch? Die klammen Kassen erfordern mittlerweile auch beim Angebot von Klinikbetten Einschnitte, die zu unangenehmen Entwicklungen führen können.

 

weiterlesen ...

Castrop-Rauxel, 07.01.2013 (pk) Eine Umfrage der renommierten Gesellschaft für Konsumforschung hat ergeben, dass 20 Prozent der Deutschen keinen Sport treiben, weil sie sich dafür zu alt fühlen. Fatal, denn die gesundheitlichen Probleme, die zum Teil auf Bewegungsmangel zurück zu führen sind, nehmen stetig zu. Das betrifft Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems ebenso, wie Übergewicht, Diabetes, allgemeine mentale Schwächungen und eine Zunahme des Sturzrisikos. Die Redensart trifft zu: Wer rastet, der rostet!

 

weiterlesen ...

Castrop-Rauxel, 20.12.2012 (pk) Wo Patienten behandelt werden wird dokumentiert. Dazu sind die Behandelnden per Gesetz verpflichtet. Aber auch den eigenen Interessen derjenigen, die Leistungen für Patienten erbringen, ist mit einer gründlichen Dokumentation gedient, denn nur so lassen sich die Leistungen zur Abrechnung belegen. Nun hat der Bundestag ein neues Patientenrechtegesetz beschlossen, dass besonders auch ermöglichen soll, dass Patienten umfassend Einsicht in ihre Akte nehmen können. Ist das wirklich neu?

weiterlesen ...

Castrop-Rauxel, 06.12.2012 (pk) Zu den wichtigen Aufgaben, die ambulante Pflegedienste leisten, gehört es nicht nur, für die pflegebedürftigen Kunden da zu sein, sondern auch, Beiträge zum Kulturleben einer Stadt zu leisten. Wie das funktioniert, stellte der Pflegedienst Sprave am vergangenen Mittwoch erneut unter Beweis.

 

weiterlesen ...

Herdecke, 22.11.2012 (pk) Im pflegerischen Alltag werden, wie überall im medizinischen Leistungsbereich, Daten erhoben und später archiviert. Das dient zum einen der Dokumentation und zum anderen der Sicherung der Qualität. Für die Erhebung und Archivierung von Patientendaten gibt es gesetzliche Regelungen und spezielle technische Verfahren.

 

weiterlesen ...